Allgemein « Bernhard Krenz

Allgemein

backup for Oracle Datenbanken

Das kürzlich vorgestellte backup-Programm für Datenbanken und Dateien unterstützt nun auch Oracle als Datenquelle.

backup auf GitHub


backup für SQLite Datenbanken

Das kürzlich vorgestellte backup-Programm für Datenbanken und Dateien unterstützt nun auch SQLite als Datenquelle.

backup auf GitHub


iOS localizable.strings und Android strings.xml Konvertierer

Wer eine Anwendung für iOS und Android programmiert, bekommt die Sprachdatei möglicherweise nur für eine Plattform. Der Konvertierer übernimmt das automatische Umwandeln zwischen den Formaten.

Dabei werden die Eigenheiten der Plattformen berücksichtigt, wie z.B. mehrere Argumente für String-Formate oder die Handhabung von bestimmten Sonderzeichen wie “ und &.

Bei Fehlern oder Hinweisen freue ich mich über Feedback.

Konvertierer jetzt öffnen


Einfache Datenbank-Backups

Wer eine einfache Möglichkeit sucht, die Datenbanken (und auch Dateien) auf einem Server zu sichern, kann dafür das Tool „backup“ nutzen.

Die Installation und Konfiguration ist denkbar einfach.

backup auf GitHub


Timerdesk – neue Funktionen

Das Zeiterfassungs-Programm wurde weiter optimiert.
Es ist nun möglich, für Mitglieder eines Teams, Stundensätze für Kunden zu definieren.
Damit vereinfacht sich die Abrechnung gegenüber dem Kunden enorm.
Und das Beste daran: Alle Funktionen zur Zeiterfassung von Timerdesk sind garantiert kostenfrei.
Also anmelden und loslegen unter www.timerdesk.de.


GIT-Repository duplizieren/kopieren/clonen

Wer ein GIT-Repository von einem auf einen anderen Server umziehen möchte, kann dies wie folgt erreichen. Der Vorteil dieser Methode ist, dass alle branches mit allen Commits übernommen werden:

1. GIT-Kommandozeile installieren.

Falls noch nicht vorhanden, ist GIT für die Kommndozeile zu downloaden und zu installieren.

2. SSH für GIT konfigurieren

Falls nötig, muss SSH konfiguriert werden. Wer bisher Putty benutzt hat, kann dies im vorherigen Post nachlesen.

3. Repository auf lokale Festplatte spiegeln

Hierfür wird die Kommandozeile für GIT genutzt. Wichtig ist das –mirror Argument. Das Repository wird im aktuellen Verzeichnis gespeichert.

git clone --mirror [Server-URL des zu kopierenden Repository]

4. In das lokale Repository wechseln

cd [Name des Repositories].git

5. Repository auf dem neuen Server erstellen

Auf dem neuen Server ist je nach verwendeter Hosting ein neues Repository zu erstellen. Vorzugsweise, aber nicht zwingend, mit dem gleichen Namen wie das bisherige Repository.

6. Upload des Repositories

Jetzt wird das lokale Repository in das Repository auf den neuen Server gespiegelt.

git push --mirror [Server-URL des neuen Repositories]

GIT mit Putty benutzen

Ich nutze üblicherweise mit SourceTree um mit GIT-Repositories zu arbeiten. Putty ist hier vorkonfiguriert.

Neulich musste ich aber GIT für die Kommandozeile installieren und stand vor der Aufgabe, den bestehenden Putty-SSH-Schlüssel zuzuordnen. Dies geht mit folgendem Befehl in der Kommandozeile:

set GIT_SSH=[Pfad zum Putty-Verzeichnis]\plink.exe

Danach klappt auch die Kommunikation mit SSH-Repositories.

1 Comment more...

Copyright © 2012-2019 Bernhard Krenz Alle Rechte vorbehalten.